«

»

Aug 10 2016

29. – 31.07.2016: Deutsche Jugendmeisterschaften der Leichtathletik

Vom 29. bis 31.07. fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach statt. Vom BSV 1892 war Tarah als einzige Athletin am Start. Sie hatte vier Normen (800m, 1.500m, 3.000m und 1.500m Hi) erfüllt, und so stellte sich die Frage, welche Strecke in Angriff genommen werden sollte. Die Entscheidung fiel auf die 1.500m mit dem Hintergedanken sollte es nichts mit der Endlaufteilnahme werden, bleiben noch die 1.500m Hindernis am Samstag.

Das bedeutete also am Freitag ging Tarah im 1.500m-Vorlauf an den Start. Da sie im zweiten Vorlauf dran war, wusste sie, der erste Vorlauf war recht flott gewesen. Bummeln war also nicht drin, sondern im Gegenteil eine neue Bestzeit musste für das Weiterkommen her. Das Tempo war vom Start weg gleichmäßig, aber nur auf eine Endzeit von 4:52min ausgerichtet. Daher ging ab der 1.200m Marke die Post ab. Ganz vorne kam Tarah nicht mehr mit. Aber durch 52 Sekunden über die letzten 300 Meter kam sie als hervorragende Vierte mit deutlicher Bestzeit in 4:46,64min ins Ziel. Damit war der Endlauf am nächsten Tag erreicht.

Am Samstag im Endlauf wurden die Karten dann völlig neu gemischt. Die große Frage war, wie würde das Rennen gestaltet werden. Es kam wie befürchtet ein typisches Meisterschaftsrennen. Die ersten zwei Runden waren sehr langsam um dann in einen permanenten Steigerungslauf über 700 Meter zu münden. Für Tarah bedeutete das eine Tempoverschärfung von einer 82sec Runde auf eine 73sec Runde. So lief sie zwar nach 1.200 Metern noch Ende der großen Spitzengruppe, konnte aber auf den letzten 300 Metern nicht mehr zulegen. Auf der Zielgeraden wurde sie dann leider noch von zwei Läuferinnen überholt, wodurch die Urkunde flöten war. Trotzdem ist der 10. Platz im Endlauf mit 4:49,14min (ihre zweitschnellste Zeit) ein super Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch!!!

C.R.